Kategorie durchsuchen

Buch-Rezensionen

Buch-Rezensionen

Rezension: Fritzi und ich

Um was geht es? Fritzi und ich gehört nicht direkt zu den Büchern über offene Beziehungen. Es geht stattdessen im wesentlichen um Elternschaft und die Erfahrungen des Autors mit seinem Kind, dass er vom ersten Lebensjahr an als Hauptverantwortlicher betreut hat. Ich hatte die Freude König in Berlin persönlich kennen zu lernen und freue mich daher sehr sein Buch uneingeschränkt empfehlen zu können. Denn das Thema Co-Parenting gehört natürlich für viele Menschen zu offenen Beziehungen einfach dazu. Denn sobald man Kinder…

Weiterlesen

Buch-Rezensionen

Rezension: Fremder in einer Fremden Welt

Um was geht es? Fremder in einer Fremden Welt ist ein Science-Fiction Roman von Robert A. Heinlein und erschien erstmalig 1961. Originaltitel: „Stranger in a Strange Land“. Was hat ein alter Science-Fiction Roman mit Polyamorie zu tun? Nun sehr viel in diesem Fall. So viel, dass man sogar auf Wikipedia lesen kann dass dieses Werk maßgeblichen Einfluss auf die Entstehung der Polyamoren Bewegung in den USA hatte. In dem Buch ist der Mars von Außerirdischen bewohnt, die aber weder friedliebend…

Weiterlesen

Buch-Rezensionen

Rezension: The Polyamorist next door

Um was geht es? „The Polyamorist next door“ ist vor allem ein Bericht mit wissenschaftlichem Anspruch über die Polyamorie als Ganzes. Es ist darüber hinaus das einzige mir bekannte Buch, dass ausführlich auf die Kinderfrage eingeht. Abgesehen von einem großem Abschnitt über polyamore Familien und Kinder, die in diesen aufgewachsen sind, gibt es noch zwei weitere große Themenkapitel. In einem Teil wird sehr neutral und mit einer positiven Grundintention erklärt woher die polyamore Community stammt und was so ihre Eigenarten sind.…

Weiterlesen

Buch-Rezensionen

Rezension: Lob der offenen Beziehung

Um was geht es? Diese kleine Broschüre von Oliver Schott ist alles was man sich für ein Einführungsbuch wünschen kann. Es ist kurz, es ist verständlich geschrieben, es ist überzeugend und geht auf die gängigsten Argumente ein. Weil es gerade mal 100 Seiten im noch dazu winzigem A6 Format hat, kann man es auch für sehr wenig Geld kaufen. Wenn ihr jemandem die Art wie ihr lebt erklären wollt und demjenigen nur eine Sache an die Hand geben wollt, nehmt…

Weiterlesen