Podcast

Interview über Polyamorie bei Bermudafunk

Erinnert ihr euch noch an das Podcast mit Justus? Am gleichem Wochenende war ich mit ihm zusammen bei Bermudafunk und habe in der Sendung MOSAIK ein Interview zum Thema Polyamorie gegeben.

Sabine hat viele kritische „Einsteiger“ Fragen gestellt und daher ist das Interview optimal geeignet um es jemandem vorzuspielen der davon noch nie gehört hat und euch mit Fragen dazu löchert ;) Aber natürlich macht es auch einfach so Spaß zuzuhören!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim hören!

Wie kam es dazu?

Das ganze ist mittlerweile auch schon wieder eine Weile her, aber netterweise hat mir Sabine einen Mitschnitt der Sendung zur Verfügung gestellt. Aus rechtlichen Gründen leider ohne Musik. Das ursprüngliche Interview hatte etwa zwei Stunden Materiel und für euch ist das beste auf 36 Minuten zusammen gefasst.

Das Interview fand am 26.11.2017 im Studio von Bermudafunk statt.

Im Interview geht es um die Fragen…

  • Woher kommt das Wort eigentlich?
  • Um was geht es auf unseren Websites?
  • Wieviele Menschen leben eigentlich polyamor?
  • Hat Polyamorie etwas mit der Swingerszene zu tun?
  • Was ist der Unterschied zur „Vielweiberei“?
  • Wie ist das Verhältniss von Männern zu Frauen?
  • Warum betreibt ihr eure Websites?
  • Ist das nicht eigentlich ein alter Hut?
  • Woran liegt es dass aus der 68er Generation gar nicht mher so viele dieses Konzept leben?
  • Seit wann lebt ihr polyamor?
  • Wie kam es dazu?
  • Lebt man polyamor weil man einfach noch nicht den/die Richtige gefunden hat?
  • Was wenn man gerade völlig auf jemanden fixiert ist?
  • Mitfreude und Eifersucht
  • Polyamorie und Kinder
  • Reccourcen und Zeitmanagment
  • Konflikte zwischen Partnern und Metamours
  • Kostet Polyamorie viel Geld?
  • Schwierigkeit Partner zu finden?
  • Gesundheit und STDs
  • Buchempfehlungen

 

Direkter Link zur .mp3 zum Download:

offenlieben_download_logo

Weiterführende Links:

Website von Bermudafunk: www.bermudafunk.org

Justus Website: www.vielverliebt.de

Das könnte dir auch befallen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar